×
GBH-ÖGB
INFOS
ALLGEMEINE
INFOS
MACH DICH
STARK
KOLLEKTIV
VERTRAG
die BAU-HOLZ
lesen
KV 2023
Informationen
Was ist ein KV?
VPI was ist das
Berufe in der GBH
KV für Nichtmitglieder
deine Branche
KV 2022
Informationen
deine Branche
KV 2021
Informationen
deine Branche
Gewerkschaft Bau-Holz
Mach uns stark. Mach dich stark!
25.02.2023 08:51

GBH: Plus 9,8 Prozent im Holzbau

Nächster Erfolg einer funktionierenden Sozialpartnerschaft gegen die Teuerung: Für die Beschäftigten im Holzbau-Meistergewerbe erhöhen sich die Löhne ab 1. Mai 2023 um 9,8 Prozent

 

Erneut haben die Sozialpartner Verantwortung übernommen und für die mehr als 10.000 Beschäftigten in 980 Betrieben des Holzbau-Meistergewerbes am 24. Februar 2023 ein kräftiges Lohnplus vereinbart. Damit gibt es für die Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) im Frühjahr bereits den zwölften KV-Abschluss – und das innerhalb weniger Tage.

 

KV-Mindestlohn von 2.440 Euro erreicht

 

Der kollektivvertragliche Brutto-Mindesteinstiegslohn beträgt 2.440 Euro und ist im Vergleich zu den anderen Branchen damit der höchste.

 

Das Taggeld wird – außer bei 26,40 Euro (maximale SV- und Steuerfreiheit) – um 10 Prozent erhöht. Sobald die Politik die Steuerfreigrenze von 26,40 Euro erhöht, wird auch dieses Taggeld angehoben. Dazu wird es eine gemeinsame Initiative an den zuständigen Finanzminister geben. Gerade in Zeiten der enormen Teuerung ist auch die Politik gefordert, einen Beitrag zu leisten, um die immer höher werdenden Kosten abzufedern. Seit 30 Jahren ist diese Steuerfreigrenze nicht mehr erhöht worden.

 

Lehrlingseinkommen steigen bis zu 16 Prozent

 

Für Lehrlinge im 1. Lehrjahr gibt es ein Plus von 16 Prozent und im 2. Lehrjahr ein Plus von 15 Prozent. Damit setzt man ein wertvolles Zeichen, um den Beruf noch attraktiver zu machen und so dem Fachkräftemangel nachhaltig entgegenzuwirken.

 

Weitere Angleichungen und Verbesserungen gibt es bei den Zulagen. Ebenfalls vereinbart wurde eine neue Lohnordnung, mit der es zu Lohnerhöhungen bis zu 13,2 Prozent bei den Fachkräften kommt. Auch damit wird das Image des Holzbau-Meistergewerbes noch weiter verbessert.

 

Verhandlungsleiter seitens der Gewerkschaft Bau-Holz Bundesvorsitzender Abg. z. NR Josef Muchitsch:

Das war jetzt der insgesamt zwölfte Abschluss im Frühjahr in den Bau-Holz-Branchen. Auf Augenhöhe und mit einem gemeinsamen Wollen wurde ein toller Abschluss erreicht. Besonders stolz bin ich auf das Erreichen des höchsten Mindestlohnes und die Erhöhung der Lehrlingseinkommen.

 

Verhandlungsleiter der WKO Bundesinnung Holzbau KR Siegfried Fritz:

Es waren auf beiden Seiten sehr konstruktive und wirtschaftlich gute Verhandlungen. Auch wir sind besonders erfreut über die Einigung bei den Lehrlingseinkommen mit einem Plus von bis zu 16 Prozent. Mit diesem Abschluss unterstreichen wir die Wertschätzung unseren Beschäftigten gegenüber.


> Protokoll downloaden

 

KV Holzbaumeister +9,8 Prozent

 

 

Dein Vorsprung durch Wissen.
Wir halten dich über alles Wichtige aus
deiner Arbeitswelt
auf dem Laufenden
GBH-Newsletter
abonnieren.
Sicherheitscode:
Sicherheitscode
MITGLIED werden!
Gewerkschaft BAU-HOLZ
GBH Kontakt
facebook.com/deinegbh
facebook.com/deinegbh
GBH-TV
bau-holz.at
GBH-TV
GBH-TV 24.02.2023
Muchitsch im KRONE-TV-Interview
Die Armutsquote steigt und es gibt keine Maßnahmen für mehr Verteilungsgerechtigkeit. Die türkis-grüne Regierung lässt die Bevölkerung weiter im Stich. Starke Gewerkschaften sind das Gebot der Stunde. Offen und ehrlich Antworten von Beppo Muchitsch - schau rein!
... zum Video
die BAU-HOLZ online lesen
Was wäre in den Krisen ohne Gewerkschaft?
Jetzt Mitglied werden!
Mach uns stark. Mach dich stark!
Wir sind für dich da! GBHTEAM
GBH - Links
GBH - SMS-Service
Umwelt+Bauen
Hitze Kälte - App Download
done by i.netdesign
Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter auf der Seite bleiben, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen OK