KV 2022
|
KV 2021
Informationen
|
deine Branche
Bau
|
BauNeben
|
Holzbau
|
Holzverarbeitende Industrien
|
Karosseriebauer
|
Kunststoff
|
Steine
|
TischlerInnen
|
Wildbach
|
Home
KOLLEKTIVVERTRAG deine Branche

Trotz Krise: GBH ist KV-Europameister

Trotz Krise: GBH ist KV-EuropameisterMehr Lohn und mehr Freizeittage für die Bau-, Holz- und SteinarbeiterInnen. Die GBH war im Frühjahr 2021 KV-Europameister in unseren Branchen – mit den besten Lohnerhöhungen und mehr bezahlter Freizeit für 237.600 Beschäftigte aus 20 Branchen. Lohnerhöhungen auch für 2022 sind fix.

 

Jedes Jahr verhandeln die Gewerkschaften in den Kollektivvertragsverhandlungen Lohnerhöhungen und Verbesserungen für die Beschäftigten in Österreich.

 

Die KV-Verhandlungen 2021 standen natürlich im Zeichen der Corona-Pandemie. Trotzdem ist es uns gelungen, in guter Sozialpartnerschaft die besten KV-Abschlüsse der Frühjahrslohnrunde über alle Branchen zu erreichen. Die höchsten Lohnerhöhungen über dem Verbraucherpreisindex, mehr Freizeittage und höhere Zulagen und Taggelder sind das Ergebnis. Während in anderen Branchen mit plus 1,45 Prozent nur die Inflation abgegolten wurde, haben wir im Frühjahr 2021 mehr Geld für zahlreiche Bau-, Holz- und SteinarbeiterInnen gesichert.

 

Mehr bezahlte Freizeittage

 

Viele von ihnen werden zusätzlich heuer das erste Mal zu Weihnachten und Silvester bezahlt arbeitsfrei haben. Auch die Taggelder und Zulagen wurden zusätzlich deutlich erhöht, sodass der Aufwand des Auswärtsarbeitens besser abgegolten wird.

 

Viele Lohnerhöhungen für 2022 sind bereits jetzt gesichert

 

Dank unserer umsichtigen KV-Politik können die Bau-, Holz- und SteinarbeiterInnen jetzt schon sicher sein, dass sich ihre Löhne trotz Krise auch im Jahr 2022 deutlich erhöhen werden. In fast allen Bereichen haben wir Zweijahresabschlüsse getätigt.

 

Bei der derzeit stark steigenden Inflation hilft uns das jetzt! Zusätzlich zur Inflationsabgeltung wird es für die Beschäftigten unserer Branchen ab 1. Mai 2022 noch 0,5 bis 0,7 Prozent extra geben.

 

GBH-KV-Experte Albert Scheiblauer: „Aus heutiger Sicht werden wir damit 2022 Lohnerhöhungen von über drei Prozent erreichen. Viele Branchen mussten pandemiebedingt letztes Jahr Abschlüsse in Höhe der reinen Inflationsrate akzeptieren. Wir konnten in vielen Bereichen deutlich höhere Abschlüsse erzielen. Das macht uns auch in der Zweijahresbetrachtung zum KV-Europameister!“

Preise runter
Mach uns stark. Mach dich stark!
Was wäre die Krise ohne Gewerkschaft?
Umwelt+Bauen - Infrastruktur- und Altbau-Sanierung als Konjunkturmotor
Umwelt+Bauen - Marshall-Plan
GBH - Das Ideenpapier
GBH - Für dich da!
GBH - SMS-Service
GBH - Links
Jetzt Mitglied werden!
GBH - Deine soziale Fair-Sicherung
GBH - News
Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter auf der Seite bleiben, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen OK